Vereinsanlässe

Verbandsturnfest in Huttwil

Am letzten Juniwochenende nahm der Turnverein Niederbipp am Verbandsturnfest in Huttwil teil. Am Freitag abend bestritten 3 Mannschaften die Spiel-Night, bestehend aus Korbball, Volleyball und Unihockey. 2 der 3 Mannschaften konnten sich fürs 1/8-Finale qualifizieren, hatten dort aber Lospech: Im Volleyball und im Unihockey traf man auf 2 der stärksten Mannschaften aus unserem Verband und man schied aus. Somit konnte ein erstes Mal etwas Festluft geschnuppert werden, jedoch nicht zu lange, denn am Samstag morgen war bereits um 06.00 Uhr Tagwache.

Nach dem Frühstück und einem Einlaufen begann für uns um 08.00 Uhr der Vereinswettkampf.

Im 1. Wettkampfteil, bestehend aus dem Fachtest Korbball (9.24 Pkte.), der wieder erfolgreich ausgeübten Teamaerobic (8.90 Pkte.) und Schleuderball (7.41 Pkte.), konnte bereits eine überraschend gute Note erzielt werden. Im 2. Teil standen mit Kugelstossen und der Pendelstafette etwas schwierigere Disziplinen auf dem Programm. Entsprechend war auch das Resultat etwas schlechter (Kugel 8.35 Pkte., Pendelstafette 7.74 Pkte.). Im 3. und letzten Teil wollten wir nochmals unsere Stärken ausspielen. Leider wütete wohl über der Weitsprunganlage gerade ein Sandsturm, denn dieser ging etwas in die Hosen (7.61 Pkte), der Fachtest Allround gelang aber sehr gut (9.07 Pkte). Mit der Gesamtnote von 25.55 Punkten belegten wir in der 2. Stärkeklasse den guten 8. Schlussrang unter 16 Vereinen. Die ältere Generation unseres Vereins bestritt anschliessend noch den 3-teiligen Vereinswettkampf. Erfolgsverwöhnt aus den letzten Jahren wollte man aufs Podest. Es lief jedoch nicht alles Rund und man musste sich mit einer Schlussnote von 26.03 Punkten mit dem 19. Platz unter 35 Vereinen begnügen. Einige Turnerinnen und Turner absolvierten anschliessend bei brütender Hitze noch den Einzelwettkampf. Hier konnten Kathrin Lüthi (Kat. DA, Rang 11 mit 26.15 Pkte.), Erika Jenzer (Kat. DB, Rang 6 mit 26.89 Pkte.) und Beatrice Gabi (Kat. DC, Rang 8 mit 25.72 Pkte.) Medaillenplätze erringen. Herzliche Gratulation! Mit einem rauschenden Fest in den Sonntag hinein ging ein gut organisiertes Turnfest für die Aktivturner am Sonntag mit den Schlussvorführungen zu Ende.

Zuvor, am Sonntag in der Früh, stand unsere Jugi im Festeinsatz. Nach einer langen Vorbereitungszeit brannten alle auf ihren Einsatz. Im Unihockeyslalom (9.72 Pkte.), dem Hindernislauf (8.73 Pkte) und im 3. Wettkampfteil mit einem Doppeleinsatz im 1000m-Lauf (7.05 Pkte.) und in der Pendelstafette (6.20 Pkte) massen sich die Mädchen und Knaben mit den anderen Vereinen. Am Ende fehlte nur ganz wenig, und die Niederbipper Jugi wäre in der 4. Stärkeklasse Turnfestsieger geworden. 0.16 Punkte fehlten zum Sieg, mit dem 2. Platz konnte jedoch ein tolles Resultat erzielt werden.

Alles in allem können wir mit dem gezeigten zufrieden sein und nach einer intensiven Turnzeit freuten sich alle auf die verdienten Sommerferien. Rund 5500 Turnende haben dieses Fest zu einem erfolgreichen Anlass werden lassen.

Ich danke allen Riegenverantwortlichen für ihren grossen Einsatz im Vorfeld des Turnfestes 2008. Auf ein Neues im 2009!

Euer TK-Chef

Ädu