Trainingszeiten

Nur 2 Punkte in Müntschemier

Diesen Samstag, den 26.05.2018 trafen sich die Korbball Herren zur zweiten Runde der diesjährigen 1. Liga Meisterschaft in Müntschemier.

Im ersten Spiel gegen den TSV Frauenkappelen waren wir von Anfang an hochüberlegen und konnten trotz erneut vieler Eigenfehler das Spiel diskussionslos mit 9:3 für uns entscheiden.

Zuversichtlich gingen wir also ins zweite Spiel gegen Herzogenbuchsee. Über das gesamte Spiel konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und es blieb stets spannend. In unserem Spiel klappte dabei allerdings wenig bis gar nichts. Jeder blieb auf seiner Position stehen und keiner war gewillt, die Extrameter zu gehen, die es für einen Sieg in so einem ausgeglichenen Spiel braucht. So kam es wie es kommen musste und wir verloren mit der Schlusssirene durch einen Korbleger von Herzogenbuchsee mit 5:4. Dieser Sieg war sicher nicht gestohlen von Herzogenbuchsee, trotzdem wurde man das Gefühl nicht los, zwei wertvolle Punkte verschenkt zu haben.

Im letzten Spiel des Tages gegen Madiswil war somit eine Reaktion gefordert. Erneut stellte uns aber die übliche 4-2 Abwehrformation der Madiswiler vor Probleme. Die mangelnde Laufbereitschaft begleitete uns zudem auch in unser letztes Spiel, wodurch wir erneut mit 4:5 verloren. Das Resultat sieht zwar knapp aus, dennoch müssen wir wenn wir ehrlich sind sagen, dass wir gar nie richtig in dieses Spiel gefunden haben. Zeitweise gab es zwar schon schöne Spielzüge, diese waren aber leider dann auf Grund unserer miserablen Chancenauswertung wertlos.

Mit nur 4 Punkten aus 5 Spielen (und das gegen die eher schwächeren Mannschaften) stehen wir in der Tabelle natürlich gar nicht gut da. Das Team muss nun versuchen zu seinem Spiel von letzter Saison zurückzufinden, damit man auch dieses Jahr wieder hoffnungsvoll in die Aufstiegsspiele für die NLB gehen kann. Eines ist klar: So wie bisher gehts nicht...