Korbball Herren

1. Liga Schlussrunde 2017: Erfolg auf der ganzen Linie

Am Samstag, den 12.08.2017 stand die 1. Liga Schlussrunde in Herzogenbuchsee auf dem Programm. Vor diesem Spieltag befanden wir uns auf dem 3. Zwischenrang mit einem Punkt Rückstand auf den Zweitplatzierten (Direktbegegnung ausstehend). Es bestand allerdings auch die Gefahr, in der Tabelle um 5 Plätze nach hinten gereicht zu werden.

TSV Frauenkappelen - KG Bipp 4:14

Im ersten Spiel trafen wir auf den TSV Frauenkappelen, der in der Tabelle einigermassen überraschend nur einen Punkt hinter uns lag. Das Spiel war ruppig und es gab viele Provokationen von beiden Teams. Dank einer effizienten Chancenauswertung lagen wir jedoch schon früh mit 4:0 vorne und liessen uns in der Folge diesen Vorsprung nicht mehr nehmen. Dabei profitierten wir auch von einer 5-minütigen Überzahl nach einem verbalen Aussetzer eines Gegenspielers und der folgerichtigen roten Karte.

TV Müntschemier - KG Bipp 7:12
Nach dem überzeugenden Erfolg im ersten Spiel ging es also im Spiel gegen den direkten Konkurrenten - den TV Müntschemier - um die Silbermedaille. Obwohl im Vorfeld mehrfach ein A-Z konzentrierter Auftritt gefordert wurde, wurde der Start total verschlafen. Viele Eigenfehler und eine schwache Abwehrarbeit bescherten uns früh einen 1-3 Rückstand und das im wichtigsten Spiel der Saison. Glücklicherweise konnten wir uns in der Folge aufraffen und fanden immer besser zu unserem Spiel. Nach einigen schönen Kombinationen in der Offensive und härteren Abwehraktionen lagen wir plötzlich in Führung und konnten diese sukzessive ausbauen. Müntschemier fand kein Mittel mehr und war gezwungen Distanzschüsse zu nehmen. Schlussendlich resultierte ein 12:7 Erfolg.

TV Madiswil 3 - KG Bipp 5:7
Im letzten Spiel der Saison durften wir dann gegen ein auf dem Papier schwächeres Team antreten. Wie das aber im Sport so ist, gestaltete sich das Spiel plötzlich als das schwerste des Tages. Offensiv klappte gegen die effektive 4-2 Verteidigung von Madiswil wenig bis gar nichts. In der Defensive stand man zwar gut, konnte aber wenig Druck auf den Ballführenden aufbauen und gewann so erstaunlich wenige Bälle. Nach 30

minütigem "Leiden" konnten wir allerdings auch dieses Spiel für uns entscheiden und gewannen nach einer perfekten Runde hinter Studen Brügg 1 und vor dem TV Pieterlen die Silbermedaille.

Mit diesem 2. Platz sind wir auch automatisch qualifiziert für die Aufstiegsspiele in die NLB am 23.09.2017 in Welschenrohr. Den Abend liessen wir dann in unserem Stammlokal Bären Niederbipp und an der Oltner Chilbi ausklingen.

 

Die Resultate und die Tabelle sind auf www.korbball.be zu finden.