Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/../images/stories/p10003261.jpg'

Jugi Mädchen

Mädchenriegetag Lotzwil 2010

Mit 28 sportbegeisterten Girls und 5 Leiterinnen haben wir uns am Sonntag, 6. Juni 2010 nach Lotzwil an den Jugitag aufgemacht. Nach einem heissen und unfallfreien Wettkampftag mit sportlichen Höchstleistungen, konnten wir mit Gold, Bronze und dem 4-Kampf für Kids Pokal im Gepäck die Heimreise antreten. Weiter konnten sieben Turnerinnen mit einem Diplom ausgezeichnet werden. Herzliche Gratulation allen Teilnehmerinnen, ihr habt super gekämpft trotz der grossen Hitze, BRAVO!!

Ranglisten siehe unter: www.TVLotzwil.ch

Mädchenriegetag Lotzwil 2010

Jugitag Lotzwil - 6. Juni 2010

Mädchenriegetag Lotzwil 2010

Treffpunkt 06.00 Uhr Bahnhof Niederbipp. Mit kleinen Augen und verschlafenen Blicken traf ein Mädchen nach dem anderen ein. Alle waren pünktlich erschienen! Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Jugend. Mit 28 Mädchen, 5 Leiterinnen und unserer Glückskuh Lola Latte fuhren wir um 06.16 Uhr mit dem Bipperlisi nach Lotzwil an den Mädchenriegetag. Die Mädchen und auch die Leiterinnen erwachten langsam und die Stimmung wurde allmählich lustig und sehr gut. In Langenthal mussten wir jedoch über 40 Minuten auf die Abfahrt des Zuges warten. Genügend Zeit um den ersten Lunch aus dem Rucksack zu packen oder ein Kaffee und Gipfeli zu geniessen.

In Lotzwil angekommen machte sich die Gruppe auf in Richtung Wettkampfgelände und sicherte sich einen schattigen Platz. Die Temperaturen waren bereits jetzt sehr hoch, was uns aber für den Wettkampf motivierte. Um halb neun machten wir uns, nach einem kurzen Aufwärmen und einem ausgiebigen Dehnen, in fünf Gruppen auf zum Start des Sprints. Die grossen Mädchen mussten allerdings ziemlich lange auf ihren 80 Meter-Lauf warten, was der Nervosität gutgeschrieben wurde.

Anschliessend war Weitsprung, Kugelstossen für die Älteren und Ballweitwurf für die Jüngeren angesagt. In allen Disziplinen waren die zum Teil bereits verletzten Mädchen sehr gut und brachten erstaunliche Leistung! Bei den 7-jährigen schaffte es daher Lisa Braesigke auf den hervorragenden 1. Platz! Bei den 8-jährigen gelang es Cheyenne Moosmann auf den super 3. Platz! Lisa und Cheyenne härzlechi Gratulation, der heit das super gmacht, mir si stolz uf öich!!!

Um 11 Uhr war für die 7 + 8-jährigen der 4-Kampf für Kids angesagt. In je zwei 4er Gruppen kämpften sich die „Bipper Wildsöi“ und  „die schnäuschte Bipper“ durch die kniffligen Aufgaben wie Sackhüpfen, Ringzielwurf, Büchsenwerfen oder Balltransport. Den „Bipper Wildsöi„ gelang dank ihrem tollen Einsatz der Sieg und den Erhalt des Wanderpokals in diesem Wettkampfteil (Rang 8 von 18 für „die schnäuschte Bipper“). Super gemacht Jasmin, Belma, Cheyenne und Lisa!!! Die 9 bis 13 Jährigen mussten sich beim Völkerball unter Beweis stellen, wobei sie jedoch alle 4 Spiele verloren. Bei den 14-16jährigen stand Korbball auf dem Programm. Leider blieb auch bei ihnen der gewünschte Erfolg aus. Am Nachmittag fanden noch die Stafetten und somit der Höhepunkt jedes Jugitages statt. Den Ältesten gelang trotz der zweitbesten Zeit im Vorlauf der Sprung ins Finale nicht.

Nach der grossen und für uns durchaus positiven Rangverkündigung machten wir uns müde und erschöpft um halb fünf auf den Weg Richtung Bahnhof. Die Rückfahrt war dementsprechend bei den meisten ziemlich ruhig.

Mit zwei Medaillen, einem Wanderpokal und 7 Diplomen kamen wir um Viertel nach sechs heil in Niederbipp an. Der Regen hat uns zum Glück erst zu Hause begrüsst und so konnten wir einen super schönen Tag bei strahlendem Sonnenschein, Glace und Wasserschlacht geniessen.

So ging ein erfolgreicher, lustiger und spannender Tag zu Ende. Äs het mega gfägt mit öich und dir sit aui super gsi und heit aui ä tolle Ihsatz zeigt! So machts mega Spass mit öich, MERCI!

Ein Merci auch an Ere, Susi, Susle, Nadia und Andy für helfen, organisieren und leiten der Mädchen!

fürs Leiterteam Nadia Vetsch