• TV Niederbipp

Turnfahrt des TV Niederbipp 2022

Nach drei langen Jahren war es endlich wieder so weit, wir durften an eine Turnfahrt.

Die Vorfreude war gross endlich wieder einmal als Turnerfamilie auf Wanderschaft zu gehen. So trafen wir uns an Auffahrt voller Tatendrang und mit dem einen oder anderen Fläschchen Weisswein am Bahnhof Niederbipp. Mit dem Bipperlisi ging es  auf nach Langenthal, wo es zu Fuss weiter nach Lotzwil ging. Auf dem Festgelände eingetroffen freuten wir uns über die zahlreche Turnerschar und die bekannten Gesichter. Es war schön unsere Turnkollegen aus anderen Vereinen endlich wieder einmal zu sehen. Darauf musste natürlich angestossen werden und die Stimmung war fröhlich und ausgelassen.

Wir zogen dann weiter zu unserer Brätlistelle, wo, wie immer schon alles vorbereitet und parat für unser Grillgut war. Wir wurden mit Apero, frischen Getränken, Kaffee und sogar Kokosmakrönchen verwöhnt. Vielen herzlichen Dank Kasi!! 
Nach dieser Stärkung und einigen entspannenden Stunden traten wir den Heimweg via Langenthal an. 

Ein grosses Dankeschön an Stucki Dänu fürs Organisieren und seine immerwährende Gelassenheit mit uns ;-) 

Weitere Bilder der Turnfahrt sind auhierzu finden.

DSC 2515

Elki ist Back

Mit 17 Pärchen konnten wir letzten Herbst, nach der Corona Zwangspause endlich wieder starten.

Zwar noch mit einigen Auflagen, aber die Freude über das zusammen zu turnen und zu lachen überwiegten.

Mit dem Hasen Felix, starteten wir mit den vielen verschiedenen Lektionen.  

Wir besuchten Felix im Wald, begleiteten ihn zur Schule, waren  an der Olympiade, feierten Geburtstag und machten mit ihm den Flughafen unsicher.

Wie immer, auch nach einem Jahr Pause, durfte  der Samichlaus, die Fasnachts und die Bobby Car Lektion nicht fehlen. Auch die „Papis“ kamen nicht zu kurz! Im Vakiturnen waren für einmal nicht die Kleinsten etwas zurückhaltend, sondern die Väter. Aber spätestens nach der Stafette, wurde  wieder das Kind im Manne wach und sie waren kaum mehr  zu bremsen.  

Bild1

Weiter Fotos findet ihr hier

Die Frühlingsferien rückten näher und mit Kaffee und Kuchen verabschiedeten wir uns in die Sommerpause.

Für‘s  Elki  Astrid Zurlinden

Skitag in Grindelwald

Nachdem wir wegen Corona unser Ski-Weekend 2020 abbrechen und 2021 absagen mussten, durften wir dieses Jahr spontan die Skier wieder anschnallen. Da lange unklar war, ob ein Ski-Weekend möglich sein wird, haben wir uns, sobald grünes Licht gegeben wurde, entschieden anstatt eines Ski-Weekends einen Ski-Tag zu organisieren. Durch die Spontanität des Anlasses waren die Teilnehmer leider nicht so zahlreich, was uns aber nicht davon abhielt den Tag in vollen Zügen zu geniessen. Trotz des Snowpenairs, das an diesem Wochenende stattfand, machten wir uns also zu sechst auf nach Grindelwald. Vom Snowpenair, das im Grindelwald terminal stattfand, haben wir dank unserer Anreise via Wengen nicht viel mitbekommen. Bekannterweise fängt der frühe Vogel den Wurm und so standen wir bereits um halb 9 auf den Skiern. Unser frühes Aufstehen stellte sich als eine sehr gute Idee heraus, denn dank dem Prachtstag begann uns der Schnee nach dem ersten Kaffee langsam unter den Skiern wegzuschmelzen. Dank den Schattenhängen im Skigebiet konnten wir dann aber trotzdem einige Kilometer hinter uns lassen. Natürlich durfte auch der eine oder andere Zwischenstopp nicht fehlen. Als sich auch der letzte gute Schnee verabschiedet hatte, machten wir uns wieder auf den Weg nach Niederbipp, wo wir den gelungenen Tag im Bären bei einem feinen Znacht ausklingen liessen.

Ganz herzlichen Dank den Organisatoren Laura und Monika Jörin für den super Tag und eure spontane Bereitschaft den Ski-Tag 2022 durchzuführen. Weitere Fotos findet ihr hier

IMG 20220326 WA0006

Weitere Beiträge ...